Herausforderung bestanden – alles ist möglich

Berufliche Oberschule Obernburg: 62 Absolventen nehmen im Schulhof Zeugnisse entgegen – Jahrgangs- und Klassenbeste besonders gewürdigt – Grußworte betonen Durchhaltevermögen und Leistungen

Obernburg. 62 Absolventinnen und Absolventen der Beruflichen Oberschule Obernburg (43 FOS und 19 BOS) erhielten am 23. Juli im Rahmen einer Abschlussfeier ihre Fachabiturzeugnisse. Die feierliche Übergabe fand pandemiebedingt in zwei Gruppen im für diesen Anlass von der Schulgemeinschaft geschmückten Pausenhof der Schule statt. Der stellvertretende Schulleiter OStR Esra Lang begrüßte zunächst die Schülerinnen und Schüler, ihre Begleitpersonen sowie die anwesenden Ehrengäste und das Kollegium. In seinen einleitenden Worten hob er besondere Anforderungen des vergangenen Schuljahres und das Durchhaltevermögen hervor, mit dem die Absolventinnen und Absolventen die individuellen Höhen und Tiefen desselben gemeistert haben; die gezeigte Flexibilität und Widerstandsfähigkeit seien beste Voraussetzungen für ihre Zukunft. Im Anschluss griff Schulleiter OStD Alexander Eckert dies ebenfalls auf, indem er die Bedeutung von Ausdauer, Mut und Kraft für den Erfolg betonte und die Kompetenzen in den Mittelpunkt stellte, die sich die Schülerinnen und Schüler in diesem außergewöhnlichen Abschlussjahr aneignen konnten und mussten. Er forderte diese mit dem Ausspruch „Stillstand ist Rückschritt“ abschließend auf, ihren Blick auf die ihnen nun offenstehende Zukunft zu richten.

A6407406

Am 11. Februar, dem internationalen Tag der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft, durften zehn Schülerinnen der FOS Obernburg am MINT Fachtag 2020 an der FH Aschaffenburg teilnehmen. Veranstalter war die Regionalmanagement-Initiative Bayerischer Untermain, zusammen mit der FH Aschaffenburg und der Agentur für Arbeit Aschaffenburg. Im ersten Teil konnten die Schülerinnen praktische Einblicke in verschiedene Technik-Bereiche gewinnen. So wurden unter anderem im Labor Gold-Nanopartikel hergestellt und die Wirkung verschiedener Dämmmaterialen getestet.Kollage

Mithilfe von Tasten-Pat*innen sucht die Musikschule Obernburg finanzielle Unterstützung für die Instandsetzung ihres Flügels. Kolleg*innen der FOSBOS Obernburg erklärten sich spontan bereit, dieses Projekt zu unterstützen.
P1103585 2

Kooperation der Fachoberschule Obernburg am Main (SMV) und der Fachoberschule Aschaffenburg

2020 01

(v.l.n.r.: I.Gigl OBB, C.Fahn AB, Team der FOS/BOS Obernburg am Main)

Am 12. Februar 2020 fand zum wiederholten Mal ein Fußball-Benefizturnier, erneut zu Gunsten junger Menschen mit speziellen Beeinträchtigungen, in der Schönberghalle Aschaffenburg statt.

Neben dem Hans-Seidel- und Kronberg-Gymnasium sowie der Schönbergschule Aschaffenburg gingen auch einige Fachoberschulen aus dem nördlichen Unterfranken an den „Start“. Neben dem Gastgeber FOS/BOS Aschaffenburg (zwei Teams), der FOS/BOS Marktheidenfeld schickten auch wir, die FOS/BOS Obernburg am Main, unsere Fußballer aus den 12. Klassen (der FOS und BOS) ins Turnier.

6 PC133420

Am 13.12.2019 verwandelte sich das Pfarrheim Pia Fidelis in eine psychiatrische Klinik. Das englische Theaterstück ‚Crazy World‘ nahm die Schüler*innen der FOSBOS für einen Tag mit in eine Klinik, wo sie einige Patientinnen, den Pfleger Barth und behandelnden Arzt Dr. Steve kennenlernten. Im Laufe des Stückes stellte sich heraus, dass die vermeintlich gesunden Mitarbeiter massive Probleme hatten und zusammenbrachen, während die Patientinnen oft klar erkannten, wo ihre Probleme lagen und wie sie damit umgehen konnten.

Unterkategorien

Handball Turnier

Informationen zu unserem Handball Benefiz-Turnier

am 07. Oktober 2019

im Sporthotel Großwallstadt